Krippenfreunde Straubing und Umgebung

1. Vorsitzender:Guido Scharrer
Gammelsdorfer Straße 5
94315 Straubing
Telefon: 09421 81445
Fax: 09421 180 704
EMail: guido@scharrer-online.de
Webseite:http://www.krippenfreunde-straubing.de/
Gründungsjahr:1997
Aktuelle Mitgliederzahl:87
Besondere Aktivitäten:Das vielfältige Programm umfasst monatlich eine spezielle Veranstaltung, vor allem Kurse, Vorträge und Fahrten.  Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat treffen sich Mitglieder zu einem Werkabend.
Außerdem sind die Krippenfreunde maßgeblich am Straubinger Krippenweg beteiligt, der jedes Jahr über verschiedene Stationen durch die Innenstadt führt.
Geschichte:Im Januar 1997 gründeten sich die Straubinger Krippenfreunde als neue Untergruppe des Bayerwaldvereins. Sie wollen die einheimische Krippentradition fortführen, zumal Straubing als die Krippenstadt Niederbayerns gilt. Die Leitung übernahm Guido Scharrer.
Spontan traten dem einzigen Krippenverein Niederbayerns zahlreiche Mitglieder bei. Als besondere Ziele will man den Krippenbau pflegen, Kenntnisse über das Brauchtum vermitteln und regionale Krippen näher erfassen.
Die wirkungsvollste Attraktionen – neben kleineren Ausstellungen in Niederbayern und Oberösterreich – bildeten jedoch vier überregionale Ausstellungen im Herzogschloss, die jeweils mehrere Wochen dauerten, vom Bayerischen Nationalmuseum München und dem Straubinger Kulturamt und dem Amt für Tourismus unterstützt wurden und Tausende von Besuchern anlockten. 1997/98 wurden niederbayrische Krippen gezeigt, 2002/03 Krippen aus Niederbayern, Oberösterreich und Tschechien, 2007/8 aus Alt- und Neubayern, 2012/13 aus Altbayern und Franken, Böhmen und Oberösterreich. Die Objekte – von der volkstümlichen Darstellung bis zur künstlerischen Gestaltung – stammten aus vier Jahrhunderten. Im November 2002 fand die Landestagung des Verbands Bayerischer Krippenfreunde in Straubing statt.